Ein Tagesausflug nach Loevestein

Die spannende Geschichte der Burg Loevestein umfasst knapp 650 Jahre und lässt sich in drei Phasen unterteilen: Mittelalter, Staatsgefängnis und holländische Wasserlinie. Die bekannteste Phase der Burggeschichte ist zweifellos die Phase des Staatsgefängnisses. Die Burg Loevestein erlangte Weltruhm durch Hugo Grotius’ Inhaftierung und erfolgreiche Flucht in einer Bücherkiste. Unser Museum beherbergt eine einmalige Sammlung von beinahe 6000 Exponaten aus dieser Zeit.

Wollen Sie schon mal einen Blick in die Burg werfen? Bewegen Sie sich mit dem 360° Film durch die Festung und erfahren Sie mehr über die Burggeschichte. Vergessen Sie nicht sich gut umzuschauen, denn wir haben einen Schlüssel versteckt. Haben Sie den Schlüssel gefunden?

1001 Bomben und Granaten

Die Burg Loevestein ist weit mehr als eine gewöhnliche Burg. Loevestein ist eine Festung an der alten und neuen holländischen Wasserlinie. Die gut erhaltene Festung mit Wall, Bollwerk, Burggräben, Waffenlager, bombensicherem Unterschlupf und der Gasse mit Soldatenhäusern lassen vergangene Zeiten wieder aufleben. Unsere Ausstellung „1001 Bomben und Granaten“ gibt weitere Einblicke in die Geschichte:

Interaktive Präsentationen mit eigenem Schlüssel

Rund um die Festung, in den Nebengebäuden und der Burg finden Sie verschiedene interaktive Präsentationen. Die Hauptrollen spielen Ritter, Gefangene und Soldaten. So bekommen Sie ein umfassendes Bild von der unglaublichen Geschichte der Burg und ihrer ehemaligen Bewohner.

Besucherinnen und Besucher erhalten Ihren persönlichen Schlüssel, um die Burg zu erkunden. Der Schlüssel beinhaltet einen Chip, mit dem Spiele gespielt, Audioaufnahmen von früheren Bewohnern aktiviert und Räume geöffnet werden können.

Unser Rundgang führt Sie an drei Orte, an denen Sie Geschichten über Ritter, Gefangene und Soldaten anhören können. Um 14:30 Uhr findet eine Lesung zum Gedankengut des berühmten Rechtswissenschaftlers Hugo Grotius statt. Für unsere kleinen Gäste haben wir etwas Besonderes: Sie können der Geschichte „Entkommen” lauschen und sogar selbst in die berühmte Bücherkiste  klettern. Über die Burg verteilt finden Sie Informationssäulen mit weiteren spannenden Details auf Englisch und Niederländisch.

Loevestein ist auch eine archäologische Stätte. Mit Ihrem eigenen Schlüssel können Sie die Ausstellung „Ausgegraben” besuchen. Die Ausstellung zeigt Spuren der früheren Bewohner und gewährt so einen Einblick in das Leben der vergangenen Jahrhunderte.

Wichtig: Informationstafeln und Audioaufnahmen sind in Niederländisch und Englisch verfasst. Deutsche Übersetzungen sind momentan noch nicht verfügbar. Wir bieten allerdings Privatführung in deutscher Sprache an. Klicken Sie hier für weitere Informationen.